Museum Barberini

Mit dem Museum Barberini, getragen von der Hasso Plattner Stiftung, gibt es in Potsdam ein Kunstmuseum der Extraklasse. Direkt gegenüber dem Landtag, am Alten Markt, wurde hierfür das bei einem Luftangriff 1945 zerstörte Palais Barberini mit historischer Fassade wieder aufgebaut. Es ist Bestandteil der Rekonstruktion einer der ehemals schönsten Plätze Europas und des historischen Zentrums Potsdams. Das Museum Barberini wurde vom Verein Stadtbild Deutschland im Januar 2017 zum “Gebäude des Jahres” gekürt und gehört zu den wichtigsten aktuellen Museumseröffnungen in Europa.

Hier warten Meisterwerke der Kunstgeschichte darauf, entdeckt zu werden: Ob bei einem individuellem Rundgang, mit einer Führung oder geleitet durch den Audioguide in der Barberini App. Ausgangspunkt für die Präsentationen ist die Kunstsammlung Hasso Plattners, zu deren Sammlungsschwerpunkten der Impressionismus und Kunst der DDR gehören. Für die wechselnden Ausstellungen des Hauses werden diese Werke mit bedeutenden Leihgaben aus Museen und von Privatsammlern aus der ganzen Welt kombiniert.

Aktuelle Ausstellung:
9. Juni 2018 bis 10. Februar 2019
Nolde, Feininger, Nay. Vom Expressionismus zum Informel

Achtung Autofahrer: Es herrscht eingeschränktes Parkverbot rund um das Museum Barberini. Das Ordnungsamt ahndet Falschparker. Bitte erkundigen Sie sich im Vo…
▼ mehr

Adresse

Museum Barberini
Humboldtstraße 5–6
14467 Potsdam

Kontakt

0331-236014499
museum-barberini.com

Öffnungszeiten

Montag

10:0019:00

Mittwoch

10:0019:00

Donnerstag

10:0019:00

Freitag

10:0019:00

Samstag

10:0019:00

Sonn- & Feiertag

10:0019:00

Die angezeigten Informationen stammen aus der TMB Tourismus Marketing Brandenburg GmbH Datenbank.
‹ zurück zum Stadtrundgang