Naturkundemuseum Potsdam

Im Naturkundemuseum Potsdam können Sie auf über 650 Quadratmetern die Tierwelt Brandenburgs kennen lernen. Auf vier Etagen zeigt das Museum Ausschnitte aus seinen umfangreichen zoologischen Sammlungen. Insgesamt werden über 410.000 Objekte in den Magazinen sozusagen “hinter den Kulissen” aufbewahrt. Die Ausstellungen des Museums geben Einblicke in die Artenvielfalt von Insekten, Fischen, Vögeln und Säugetieren. Neben einer Braunbärin im Foyer können auf den einzelnen Etagen Wolf, Elch & Co. hautnah betrachtet werden. Im Keller des Museums verbirgt sich ein großes Aquarium mit 50-jähriger Tradition. Dort leben ständig fast 40 heimische Fischarten, darunter Hecht, Stör und Wels. Die Ausstellung “In der Spur des Menschen - Biologische Invasionen” vermittelt Kenntnisse zum weltweiten Phänomen beim Einbringen neuer Pilz-, Tier- und Pflanzenarten in fremde Lebensräume. Während die regionale biologische Vielfalt in den Parks und Gärten der Landeshauptstadt Potsdam in der Ausstellung “Tierisches Leben im UNESCO-Welterbe” gezeigt wird.

Das Naturkundemuseum Potsdam befindet sich im ehemaligen “Ständehaus der Zauche” direkt in der historischen Innenstadt Potsdams. Es gehört zu einem Ensemble architektonischer Kleinode in der Breiten Straße und wurde 1770 nach Plänen von Georg Christian Unger erbaut. Das Gebäude wurde im 2. Weltkrieg st…
▼ mehr

Adresse

Naturkundemuseum Potsdam
Breite Straße 13
14467 Potsdam

Kontakt

0331-2896707
naturkundemuseum-potsdam.de

Öffnungszeiten

Dienstag

09:0017:00

Mittwoch

09:0017:00

Donnerstag

09:0017:00

Freitag

09:0017:00

Samstag

09:0017:00

Sonn- & Feiertag

09:0017:00

Die angezeigten Informationen stammen aus der TMB Tourismus Marketing Brandenburg GmbH Datenbank.
‹ zurück zum Stadtrundgang