Orangerieschloss im Park Sanssouci

Das im Stile der Hochrenaissance im Auftrag Friedrich Wilhelms IV. errichtete Schloss war als Höhepunkt einer Triumphstraße bis zum Belvedere auf dem Klausberg gedacht, die aber nie vollständig realisiert wurde. Es vereint Schlossräume mit Marmorstatuen, Personalwohnungen und zwei Pflanzenhallen unter einem grünlich schimmernden Dach.

Das Orangerieschloss ist das größte Bauwerk im Park Sanssouci. 1860 fertiggestellt, überflügelt es mit seinen 300 m Länge sogar noch das Neue Palais. Vor dem Mittelbau der Besucher vom Bauherr Friedrich Wilhelm IV. als Marmorstatue empfangen. Er ist ebenfalls Bauherr der Friedenskirche und der Schlösser im Park Charlottenhof. Sie alle sprechen von der Italiensehnsucht des Königs, mal mit starken religiösen Zügen, mal mehr verspielt. Das Orangerieschloss aber stellt alles in den Schatten. Bei seinen Plänen hat der König vieles kopiert, was ihm an Italien so wichtig war – die Villa Medici in Rom, die Uffizien in Florenz und sogar die Sala Regia im Vatikan. Seine Baumeister hatten alle Mühe, die verschiedenen Elemente zu einem harmonischen Ganzen zu ve…
▼ mehr

Adresse

Orangerieschloss im Park Sanssouci
An der Orangerie 3–5
14469 Potsdam

Kontakt

0331-9694200
spsg.de/orangerieschloss

Öffnungszeiten

M04 1 – M04 30

Samstag

10:0017:30

Sonn- & Feiertag

10:0017:30

M05 1 – M10 31

Dienstag

10:0017:30

Mittwoch

10:0017:30

Donnerstag

10:0017:30

Freitag

10:0017:30

Samstag

10:0017:30

Sonn- & Feiertag

10:0017:30

Die angezeigten Informationen stammen aus der TMB Tourismus Marketing Brandenburg GmbH Datenbank.
‹ zurück zum Stadtrundgang